Peter Dankert-Turnier

Offene Hamburger Schnellschachmeisterschaft 2018

 

Peter Dankert war wohl der erfolgreichste Schachspieler, den die Schachfreunde in ihrer langen Geschichte hatten.

Im Alter von 15 Jahren kam er 1968 zu uns und wurde schnell zu einer großen Stütze unserer damaligen Jugendmannschaft.

1971 stand Peter im Finale des deutschen Jugendpokals. 1972 wurde er Hamburger Jugendmeister, 1973 mit 20 Jahren der jüngste Vereinsmeister in der Geschichte unseres Vereins. Er löste Gerd Putzbach ab, der vorher 5 Jahre hintereinander Meister wurde. 1974 verteidigte er seinen Titel. Viermal holte Peter den Titel eines Vereinsblitzmeisters und wurde zudem 1973 "Erfolgreichster Schachspieler". 1976 gewann Peter den Dähne-Pokal in Hamburg und feierte im Anschluss 1977 seinen größten Erfolg als Deutscher Pokalsieger. Dieser Titel berechtigte ihn zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft.

1980 ernannte ihn der Vorstand aufgrund seiner Verdienste um unseren Verein zum Ehrenmitglied.

Da Peter sich sportlich weiter entwickeln wollte und unsere 1.Mannschaft damals keine Perspektiven für die oberen Klassen hatte entschloss er sich zum Wechsel zu Favorite Hammonia. Wir hatten dafür viel Verständnis und haben ihm diesen Schritt nie übel genommen, zumal er auch weiterhin den Schachfreunden freundschaftlich verbunden blieb. Als Favorite sich vor einigen Jahren auflöste, war es die logische Konsequenz, dass Peter zu uns zurückkehrte.

Im Jahr 2000 wurde Peter noch einmal, 26 Jahre nach seinem letzten Titel, Vereinsmeister der Schachfreunde.

Auch Dank seiner Leistungen gelang uns dann im Jahr 2003 der Aufstieg in die zweite Bundesliga.

Peter Dankert